Bd. 3 (2018): itw: im dialog – Forschungen zum Gegenwartstheater: Publikum im Gegenwartstheater

Authors

Beate Hochholdinger-Reiterer (ed)
Géraldine Boesch (ed)
Marcel Behn (ed)

Synopsis

Der dritte Band widmet sich den veränderten Rollen des zeitgenössischen Theaterpublikums. Verhandelt werden inhaltliche und ästhetische Auswirkungen partizipativer sowie interaktiver Formen der Publikumsbeteiligung.

Publikum im Gegenwartstheater versammelt Vorträge, Gespräche sowie Aufführungsanalysen zeitgenössischer Inszenierungen und Performances von Benny Claessens, Mette Ingvartsen, Kaleider, She She Pop und Theater HORA.

Mit Beiträgen von u. a. Doris Kolesch, Patrick Primavesi, Nikolaus Müller-Schöll, Stefanie Husel, Annika Wehrle sowie Gespräche mit Ant Hampton, Benny Claessens, Gianni Blumer und Nele Jahnke, Mathias Prinz, Nicolette Kretz, Seth Honnor und Olivia Winteringham.

 

Publiziert mit freundlicher Unterstützung der Schweizerischen Gesellschaft für Theaterkultur, der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, der Philosophisch-historischen Fakultät der Universität Bern und des Instituts für Theaterwissenschaft der Universität Bern.

Chapters

  • Vorwort
  • Artikel
  • Theaterpublikum – das unbekannte Wesen. Annäherungen an eine vernachlässigte Figur
    Doris Kolesch
  • Dem Zuschauen zuschauen?
    Stefanie Husel
  • Publikumsbewegung. Auf der Suche nach dem ›Außerhalb‹ des Theaters
    Patrick Primavesi
  • Publikum als (bewegte) Masse. Suddenly everywhere is black with people von Marcelo Evelin
    Regina Rossi
  • Beschimpfen, Ignorieren, Manipulieren. Zur Politik mit dem Publikum nach Peter Handke (von Ivana Müller und Claudia Bosse)
    Nikolaus Müller-Schöll
  • Over Exposure – Under Observation. Eine Berner Momentaufnahme zeitgenössischer Partizipation
    Annika Wehrle
  • »Liebes Publikum« – Vermittlungsformate im Gegenwartstheater
    Franziska Burger, Corinna Hirrle
  • Wider das System. Zur ›Nützlichkeit‹ von Benny Claessens Hello Useless – For W and Friends
    Hanna Voss
  • 69 positions – ein Archiv für Utopien?
    Vera Nitsche
  • Von ausbleibender und virtueller Partizipation. Modi der Involvierung in Mette Ingvartsens 69 positions
    Theresa Schütz
  • She She Pops 50 Grades of Shame als Schule des unvoreingenommenen Blicks
    Frank Max Müller
  • Künstler_innen und ihr Publikum. Strategien der Begegnung als konstitutives Moment eines ›Singulär Plural Seins‹ im Theater
    Anne Bonfert
  • Geld und Gravitas. Untersuchung von Einflussfaktoren auf die Compliance des Publikums anhand Kaleiders The Money
    Géraldine Boesch
  • The Money – Eine Performance für den emanzipierten Zuschauer?
    Vera Nitsche
  • Gespräche mit Kunstschaffenden
  • »Outside of Your Day-to-Day Comfort Zone«
    Hanna Voss, Anne Bonfert
  • Lust auf Nachhaltigkeit
    Beate Hochholdinger-Reiterer
  • Krisenmomente in der ›Guckkastenbühne‹
    Hanna Voss
  • »Charity is too easy«
    Franziska Burger, Theresa Schütz
  • Freie Republik HORA – Regie und Schauspiel als fortwährender Aushandlungsprozess
    Marie Urban, Sarah Marinucci
  • Publikum im Gegenwartstheater
    Géraldine Boesch, Beate Hochholdinger-Reiterer

Published

April 1, 2019

Online ISSN

2297-6523

How to Cite

Hochholdinger-Reiterer, B., G. Boesch, and M. Behn, editors. Bd. 3 (2018): Itw: Im Dialog – Forschungen Zum Gegenwartstheater: Publikum Im Gegenwartstheater. Vol. Bd. 3 (2018), BOP Books, 2019, https://books.unibe.ch/index.php/BB/catalog/book/10.